APM nach Penzel (Akupunkt Massage)

Sie ist eine der ältesten europäischen Meridiantherapien mit Wurzel in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der klassischen Akupunktlehre und wurde in Deutschland von dem Masseur Willy Penzel entwickelt.

Bei der APM verwendet man Akupunkt- und Meridianmassage, Farb- oder Laserpunktur an, um die Energie in den Meridianen zum Fließen zu bringen. Bei der Akupunkt- oder Meridianmassage wird der ganze Energieverlauf mit einem Massagestäbchen oder mit den Fingern nachgezogen. Einzelne Akupunkturpunkte werden mit Farblicht oder Laser bestrahlt, um energetische oder körperliche Blockaden wieder zu lösen.

  

Krankheit ist eine Energieflußstörung!
Jeder Organismus bekommt bei der ersten Zellteilung im Mutterleib seine individuelle Grundlebensenergie mit auf den Weg. Diese Lebensenergie erhalten wir uns durch die täglich aufgenommene Nahrung, durch Luft, Licht und freudige positive Erlebnisse.

  

Die "alten Chinesen" ordneten die Lebensenergie nach den zwei Komponenten YIN und YANG.


YIN ist das Weibliche, Irdische, Negative (aber nicht im Sinne von wertend, sondern nur unterscheidend), Feuchte, Kälte, verallgemeinert auch die Nahrung.

  

YANG ist das Männliche, Kosmische, Positive, Heiße, Helle - verallgemeinert auch Luft und Licht.

 

Beide Energiequalitäten sind gleich wichtig und befinden sich beim gesunden Tier in einem harmonisch-dynamischen Fließgleichgewicht!

Damit die Energie auch zirkulieren kann, benötigt sie ein Bahnensystem, die Meridiane. Auch hier unterscheidet man YIN- und YANG-Meridiane.